Der Einsatz der Sonographie ist heute ein zentraler Bestandteil vieler Fachrichtungen der Medizin. Die hohe Detailtreue bei der Darstellung anatomischer Strukturen, die fehlende Strahlenbelastung und die ubiquitäre Verfügbarkeit der Ultraschallverfahren sind entscheidende Gründe für diese Entwicklung. Mit der Miniaturisierung der Systeme und dem problemlosen Einsatz im OP hat die Sonographie sich auch für vielseitige Anwendungen in der Anästhesiologie und Intensivmedizin geöffnet. Mit der Gründung des Arbeitskreises Ultraschall anläßlich des DAC 2011 hat die DGAI eine organisatorische Plattform geschaffen, auf der sich engagierte Kolleginnen und Kollegen künftig mit allen Belangen der Anwendung von Sonographie in unserem Fachgebiet auseinandersetzen können.

Als Grundlage für eine strukturierte Ausbildung hat die DGAI das Kurssystem "Anästhesie Fokussierte Sonographie" entwickelt, das in fünf Modulen theoretische Kenntnisse und praktische Fertigkeiten in denjenigen Ultraschallverfahren vermittelt, die für die Anästhesiologie und Intensivmedizin relevant sind. Im Untermenü "Veranstaltungen" finden Sie Informationen zum aktuellen Kursangebot. Wir hoffen, dass die aktuellen und künftigen Aktivitäten des Arbeitskreises bei den Kolleginnen und Kollegen unseres Fachgebiets auf breites Interesse stossen - und jetzt heißt es erst einmal: Ran an die Arbeit!

Mit freundlichen Grüssen

1. Sprecher: Prof. Dr. med. Clemens-Alexander Greim, Fulda
2. Sprecher: PD Dr. med. Stefan Weber, Köln
Schriftführer: PD Dr. Matthias Göpfert, Passau